Sehenswürdigkeiten

Rheinromantik pur

 

„Wie begrüßt ich so oft mit Staunen die Fluten des Rheinstroms,
wenn ich, reisend nach meinem Geschäft, ihm wieder mich nahte! Immer schien er mir groß und erhob mir Sinn und Gemüte.“                                  Johann Wolfgang von Goethe

 

Seit jeher lädt der Rhein mit seinen geheimnisumwitterten Burgen und Sagen zum Träumen ein. Nicht umsonst hatte er Dichter wie Victor Hugo, Heinrich Heine oder Johann Wolfgang von Goethe in seinen Bann gezogen. Hugo widmete dem längsten Fluss in Deutschland gleich ein ganzes Buch und durch Heines Gedicht ist die Sage um die Nixe Loreley, welche die Rheinschiffer in ihren Bann zog und umkommen ließ, überall bekannt.

Mit dem Rad an den schönsten Sehenswürdigkeiten vorbei

Doch auch der heutige Besucher kann entlang des Rheines noch immer ins Schwärmen geraten. Mit seinen allein 40 Burgen und Schlössern zwischen Bingen und Remagen und seiner unverfälschten Natur hat das Rheintal weit mehr zu bieten als nur einen schlichten Radweg.

Wenn Sie daher mit dem Rad den Rhein entlang fahren, werden Ihnen auf Ihrem Weg viele Sehenswürdigkeiten begegnen, welche es sich lohnt zu bestaunen. Damit Sie diese bereits vor Ihrer Reise einplanen können, haben wir hier für Sie ein paar Tipps, was Sie sich nicht entgehen lassen sollten.