Unesco-Welterbe

Unesco-Welterbe

Auf Ihrer Reise entlang des Rheins gibt es viele Sehenswürdigkeiten zu bestaunen. Das besondere am Rheinradweg ist jedoch, dass sich unter diesen eine Vielzahl an Unesco-Weltkulturerben befinden. Also machen Sie doch ab und zu mal eine Pause und genießen Sie die Schönheiten entlang der Route.

Stiftsbezirk Sankt Gallen

Rheinradweg - Ausflugsziel Sankt Gallen

Stiftsbezirk Sankt Gallen
© Internationale Bodensee Tourismus GmbH / Achim Mende

Etwas südlich des Rheins gelegen finden Sie in der Schweiz das ehemalige Kloster Sankt Gallen. Es ist das zweitälteste Kloster der Schweiz und eines der größten Benediktinerklöster in Europa. Besonders sehenswert ist die Stiftskirche und die Bibliothek aus der Barockzeit mit einem Rokoko-Innenausbau. Sie enthält viele über tausend Jahre alte Handschriften und beherbergt eine der vollständigsten mittelalterlichen Sammlungen des deutschen Sprachraums. Doch schon allein wegen der imposanten Bauten ist Sankt Gallen ein Besuch wert.

Klosterinsel Reichenau

Rheinradweg - Ausflugsziel Insel Reichenau Bodensee

Die Insel Reichenau
© Internationale Bodensee Tourismus GmbH / Achim Mende

Am Bodensee angekommen, finden Sie bereits das nächste Welterbe. Wenn Sie den Damm Richtung Reichenau überquert haben, können Sie schon den einzigartigen Duft der Klosterkräutergärten riechen. Zwischen den Klostergebäuden finden sie zudem noch Weinreben, Salatfelder und Gewächshäuser. Sie können hier wunderschöne alte restaurierte Kirchen anschauen oder einfach die Natur und das milde Klima genießen.

Straßburg

Rheinradweg - Unesco-Welterbe Straßburg

Unesco-Welterbe Straßburg
© AIRDIASOL – ROTHAN

Das nächste Weltkulturerbe auf Ihrer Route finden Sie in der europäischen „Hauptstadt“ Straßburg. Zwischen zwei Armen des Flusses Ill liegt auf einer Halbinsel, genannt „Grand Ile“, die Große Insel, das historische Zentrum der elsässischen Hauptstadt, mit zahlreichen historischen Gebäuden, welche weit in das Mittelalter zurückreichen. Besonders empfehlenswert sind der Straßburger Münster, die vier historischen Kirchen, das Haus Kammerzell, das Palais Rohan und die Gedeckten Brücken. In Straßburg gibt es viel zu entdecken.

Dom zu Speyer

Rheinradweg - Unesco-Weltkulturerbe Dom zu Speyer

Unesco-Weltkulturerbe Dom zu Speyer
© Stadt Speyer / Klaus Landry

In Speyer befindet sich das erste Kulturdenkmal des Landes Rheinland-Pfalz, welches zum Welterbe ernannt wurde. Im 11 Jahrhundert wurde der Dom erbaut und wurde seitdem von vier deutschen Königen und vier Kaisern als letzte Ruhestätte gewählt. Es zählt zu einem der wichtigsten romanischen Monumenten aus der Zeit des Heiligen Römischen Reiches und ist zugleich der größte Bau dieser Epoche in Europa. Auf Ihrem Weg entlang des Rheinradweges ist Speyer eine Ausflugsempfehlung.

Oberes Mittelrheintal

Rheinradweg - Unesco-Welterbe Oberes Mittelrheintal

Unesco-Weltnaturerbe Oberes Mittelrheintal
© Koblenz-Touristik / Herbert Gauls

Mit dem Oberen Mittelrheintal hat das Land Rheinland-Pfalz ein weiteres Welterbe gefunden. Im Gegensatz zu den bisher genannten handelt es sich hierbei um das erste Unesco-Naturerbe auf dieser Strecke. Die besondere Erscheinung des Tals liegt einerseits vor allem in der natürlichen Ausformung der Flusslandschaft und auf der anderen Seite in der Gestaltung durch den Mensch. Hier finden Sie auf Ihrem Weg entlang des romantischen Rheins zahlreiche hochrangige Baudenkmäler, rebenbesetzte Hänge, eine Vielzahl an Höhenburgen und kleine zusammengedrängte Siedlungen. Auf dem Rad können Sie die ganze Schönheit dieses Tals genießen.
Eine besondere Berühmtheit im Oberen Mittelrheintal ist der Schieferfelsen Loreley bei Sankt Goarhausen. Bekannt ist der Felsen vor allem auch durch die sich darauf befindende gleichnamige Nixe, welche der Legende nach auf dem Aussichtspunkt saß, sich dort ihre langen, goldenen Haare kämmte und mit ihrem Gesang die Schiffer in ihren Bann und durch deren Unachtsamkeit in den Tod zog.

Die Schlösser Augustusburg und Falkenlust

Rheinradweg - Unesco-Weltkurlturerbe Schloss Augustusburg

Prunktreppe im Unesco-Weltkulturerbe Schloss Augustusburg
© Verwaltung Schloss Brühl / Horst Gummersbach

In Brühl finden Sie weiter die Route hinauf die Schlösser Augustburg und Falkenlust, welche zu den bedeutendsten Bauwerken des Barocks und des Rokokos in Deutschland zählen. Die Schlösser und vor allem auch der angrenzende Park sind auf jeden Fall einen Besuch wert und für die ganze Familie ist etwas dabei. Gönnen Sie sich also ruhig einmal eine Pause und genießen Sie die herrschaftliche Weite der Schlösser in Brühl.

Kölner Dom

Rheinradweg - Unesco-Weltkulturerbe Kölner Dom

Unesco-Weltkulturerbe Kölner Dom
© Stadt Köln / Jürgen Christ

Kaum ein Gebäude ist bekannter in Deutschland als der Kölner Dom, welcher als Meisterwerk der gotischen Architektur gilt. Die Kathedrale ist die dritthöchste der Welt und nur 250m vom Rhein entfernt. Auf Ihrem Weg zur Nordsee können Sie ihn also gar nicht verfehlen. Lassen Sie sich also von dem bunten Farben- und Lichtspiel der Glasmalereien in den Fenstern verzaubern und lassen Sie sich ein auf die entspannende Stille der Kathedrale.

Windmühlen von Kinderdijk

Rheinradweg - Ausflugziel Windmühlen von Kinderdijk

Die Windmühle von Kinderdijk
© Rotterdam Image Bank

Endlich in den Niederlanden angekommen, haben Sie auch hier die Möglichkeit ein Unesco-Weltkulturerbe zu besichtigen. In Kinderdijk, südöstlich von Rotterdam, finden Sie eine Ansammlung von 19 alten Windmühlen, welche das perfekte romatische Bild einer niederländischen Landschaft zeichnen. Eine der Mühlen können Sie sogar besichtigen, andere wiederum sind im Privatbesitz und werden als Familienhäuser genutzt. Warum steigen Sie nicht kurz vom Sattel ab und genießen dieses wunderschöne holländische Idyll.