Schweiz

Von der Quelle des Rheins zum Dreiländer-Eck radeln

Von der Quelle des Rheins aus durchqueren Sie zunächst die Schweiz. Zu Beginn noch sehr alpin und ländlich geprägt, endet Ihre Route hier in der Großstadt Basel im Dreiländer-Eck.

Chur

Rheinradweg - Ausflugsziel Chur

Der Museumsplatz in Chur
© Chur Tourismus / Andrea Badrutt

Mit Chur durchfahren Sie die älteste Stadt der Schweiz. Hier haben Sie die Möglichkeit das Bündner Kunst- oder Naturmuseum zu besuchen. Des Weiteren finden sie viele alte Zunft- und Bürgerhäuser aus dem 16.-18. Jahrhundert, welche der Stadt ihren Charme verleihen. Als kulinarische Spezialität gelten die Churer Pfirsischsteine, ein marzipanähnliches Confiserie-Produkt in Form eines Pfirsichsteins.

Vaduz

Auch in Vaduz können Sie einen Zwischenstopp einlegen und die schöne Stadt besichtigen. Hier finden Sie ebenfalls verschiedene Museen, wie das Kunstmuseum, Landesmuseum, das Postmuseum oder das Skimuseum. In der Innenstadt laden viele gemütliche Straßencafés zum Verweilen ein. Etwas außerhalb der Stadt befindet sich das Schloss Vaduz, welches jedoch einer fürstlichen Familie als Residenz dient und daher leider nicht besucht werden kann. Dennoch hat man von der sich in der Nähe befindlichen Aussichtsterrasse einen tollen Ausblick über Vaduz.

Basel

Rheinradweg - Ausflugsziel Basel

Ein Blick vom Rhein auf Basel
© Basel Tourismus / Andreas Zimmermann

Kurz bevor Sie die Schweiz verlassen, haben Sie noch die Möglichkeit die am Dreiländereck liegende Stadt Basel zu besuchen. Nehmen Sie sich ruhig etwas Zeit, um diese große Stadt zu besichtigen, Basel hat einiges zu bieten. Besuchen Sie zum Beispiel mit Ihrer Familie den Zoo Basel, den Steinwasen Park oder den Affenberg, wo Sie freilebende Affen hautnah erleben können. Auch verschiedene Burgen, Museen, Parks und Gärten bieten sich für einen Ausflug an. Am besten bietet sich zu Beginn eine Stadtführung an, bei welcher Sie zunächst einen Überblick gewinnen können und sich dann das raussuchen können, was Sie am meisten interessiert.